Offener Brief: Einstellung Verkauf SBB-Tageskarten

Der Vorstand der SP Reiden kritisiert in einem offenen Brief den Entscheid des Gemeinderats den Verkauf der beliebten SBB-Tageskarten einzustellen.

Einen Scan des an den Gemeinderat geschickten Briefs finden Sie hier.


Sehr geehrter Herr Gemeindepräsident
Sehr geehrte Gemeinderätin und Gemeinderäte


Mit grossem Bedauern haben wir im Reiden Magazin vernommen, dass der Gemeinderat beschlossen hat, den Verkauf der beliebten SBB-Tageskarten per Ende Juni einzustellen und sich überlegt das Angebot nächstes Jahr nicht mehr anzubieten. Für uns ist dieser Entscheid nur schwer nachzuvollziehen. Mit dieser Dienstleistung erhalten EinwohnerInnen, unter anderem auch jene welche ihren Alltag mit kleinem Budget bewältigen müssen, die Möglichkeit Ausflüge und schöne Momente zu erleben. Ebenfalls wird ein wichtiger Beitrag an den Umweltschutz geleistet, indem Anreiz geschaffen wird den Zug anstatt des Autos für einen Ausflug zu nehmen. Angesichts der Schwierigkeiten, unter welchen das Gastgewerbe und die Tourismusbranche in Folge der Corona-Kriese leiden, sendet die Einstellung des Verkaufs der Tageskarten zudem ein falsches Signal aus. Die Weiterführung des Angebotes wäre ein klares Zeichen zur Förderung von Ausflügen in der Schweiz.


Im Jahr 2019 wurden 82.3 % aller Tageskarten verkauft. Damit wurde der im Finanzund Aufgabenplan angestrebte Zielwert von 80 % wie schon im Vorjahr übertroffen. Dies zeigt klar, dass die SBB-Tageskarte eine Dienstleistung ist, welche von vielen EinwohnerInnen genutzt und geschätzt wird. Wenn als Folge der Corona-Krise die Auslastung dieses Jahr niedriger ausfällt, darf das kein Grund für die Einstellung dieser Dienstleistung sein. Für uns erweckt es den Anschein, dass diese Sparmassnahme unter dem Deckmantel der Corona-Krise geschieht. Wir haben Verständnis dafür, dass die finanzielle Situation der Gemeinde Reiden angespannt ist. Hier wurde jedoch am falschen Ort gespart. Gemäss der Gemeindestrategie ist die Förderung der ÖV-Nutzung nicht zuletzt auch ein strategisches Ziel der Gemeinde Reiden. Angesichts dieses Ziels erscheint es mehr als gerechtfertigt, dass die Tageskarte auch dann weiterhin angeboten werden sollte, wenn diese für einmal im Vergleich zu anderen Jahren nicht kostendeckend möglich ist.


Die SP Reiden bittet Sie um eine Stellungnahme, in welcher der Verzicht auf den Verkauf der Tageskarten ausführlicher begründet wird. Aufgrund der oben genannten Gründe fordern wir Sie dazu auf, Ihren Entscheid nochmals zu überdenken und den Verkauf der SBB-Tageskarten wieder aufzunehmen. Die SP erwartet zudem ein klares Bekenntnis, dass das Angebot in den kommenden Jahren fortgeführt werden soll.


Freundliche Grüsse

Lukas Brunner,
im Namen des Vorstands der SP Reiden

SP empfiehlt zweimal Ja

Am Freitag 12. Juni fand die erste Mitgliederversammlung der SP Reiden seit dem Lockdown statt. An der Versammlung wurde unter anderem über die Vorlagen der Gemeindeabstimmung vom 28. Juni diskutiert. Sowohl bei der Genehmigung des Jahresberichts, als auch bei der Wahl der Revisionsstelle, empfiehlt die SP mit Ja zu stimmen.