SP erfreut über Ja zur Badi

Die Reiderinnen und Reider haben sich heute mit grosser Mehrheit für die Sanierung der Badi Reiden ausgesprochen. Die SP freut sich, dass mit der Badi ein wichtiger Treffpunkt für Jung und Alt weiter betrieben wird.

Heute haben sich die Reider Stimmbürgerinnen und Stimmbürger mit 64.6 % für das Sanierungsprojekt der Badi Reiden ausgesprochen. „Die SP freut sich sehr, dass sich Reiden für die Sanierung der Badi ausgesprochen hat“, sagt Lukas Brunner, Vorstandsmitglied der SP Reiden. „Mit dem Ja zum Sanierungsprojekt wird die Badi auch in Zukunft ein Treffpunkt für Jung und Alt sein.“

Mit der Sanierung investiert die Gemeinde in einen regionalen Treffpunkt. „Die Badi ist ein Ort, wo sich Menschen treffen um miteinander Zeit zu verbringen: sei es beim Baden, Wellness, Spielen auf dem neuen Spielplatz oder gemütlichem Kaffetrinken in der neuen Cafeteria“, sagt Brunner. „Eine Stilllegung der Badi hätte nicht nur in Reiden eine Lücke hinterlassen.“

SP verteilt Rosen

SP verteilt Rosen

Am Montag 11. März hat die SP an den Bahnhöfen in Reiden und Dagmersellen Rosen verteilt. Mit dieser Aktion informierte die SP die Pendlerinnen und Pendler über die Ziele, die die SP bei den Kantonsratswahlen vom 31. März verfolgt.

Eine Übersicht über die KandidatInnen der SP im Wahlkreis Willisau gibt es hier.

Die SP will sich im Kantonsrat für die folgenden Ziele einsetzen:

  • Den Mittelstand bei den Krankenkassenprämien entlasten
  • Die Abbaupolitik stoppen
  • Zahlbares Wohnen statt steigende Mieten